Online-Webseminare der Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Recklinghausen

Online-Webseminare

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Drogen und süchtig machende Verhaltensweisen, Drogenkonsum sowie Abhängigkeit werden immer Teil unserer Gesellschaft sein. Schule als Teil dessen hat dementsprechend immer auch, unabhängig von der Schulform, mit diesen Themen zu tun. Gleiches gilt für alle Einrichtungen, in denen sich Jugendliche aufhalten.

Corona, Lock downs und Distanzunterricht können auch dies nicht verändern.

Die Gemeinsame Fachstelle für Suchtvorbeugung im Kreis Recklinghausen der Drogenhilfe Recklinghausen und Ostvest und der Drogenberatung Westvest hält unterschiedliche Angebote für Schulen und ihre Schüler*innen sowie für Einrichtungen und ihre Jugendlichen vor. Diese sind in der Regel kostenlos.

Normalerweise finden diese Veranstaltungen in Fortbildungshäusern und in den Schulen bzw. Jugendeinrichtungen vor Ort statt. Dies ist leider zurzeit nicht möglich. Dennoch möchten wir, Beate Rörig und Christof Sievers, den interessierten Lehren*innen, Schulsozialarbeiter*innen und pädagogischen Fachkräften gerne ein Online-Angebot unterbreiten.

Im zweiten Schulhalbjahr sind folgende Online-Webseminare geplant:

 

07.10.2021 „Exzessive Mediennutzung“ – ein Web-Seminar, von 15.00 – 16.30 Uhr

28.10.2021 „blue:prevent und andere digitale Angebote der Suchtvorbeugung“, von 15.00 – 16.30 Uhr

11.11.2021 „Biparcours – digitales Lernwerkzeug zur Suchtvorbeugung“ – ein Web-Seminar, von 15.00 – 16.30 Uhr

25.11.2021 „“What´s on?“-Methodenkoffer zur Prävention exzessiven Medienkonsums“ – eine Web-Seminar, von 14.00 – 16.30 Uhr

02.12.2021 „Fetale Alkoholspektrumstörungen (FASD)“, 15.00 – 16.30 Uhr

09.12.2021 „Aktivierende Online Methoden“ ein Web-Seminar, von 15.00 – 16.30 Uhr

 

Im Rahmen der Online-Seminare erfahren Sie unter anderem mehr über das Suchtpotential einzelner Apps und süchtig machender Verhaltensweisen sowie über Methoden der Suchtvorbeugung. Ziel der Seminare ist es, Ihnen praxiserprobte Methoden an die Hand zu geben und Sie auf den neuesten Stand zu bringen.

Eine detaillierte Darstellung der ersten Fortbildung „Exzessive Mediennutzung“ ist diesem Schreiben beigelegt.

Die Online-Seminare sind kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt nur per Email entweder bei der Drogenhilfe Recklinghausen und Ostvest roehrich@drob-re.de oder bei der Drogenberatung Westvest c.sievers@drogenberatung-westvest.de. Sie können sich zu allen Seminaren oder auch nur zu einem Seminar anmelden.

Bitte geben Sie folgende Daten an:

  • Fortbildungstitel
  • Vorname, Name
  • Institution
  • Adresse
  • Telefonnummer und Email-Adresse

 

Sie erhalten per Email eine Anmeldebestätigung. Kurz vor dem Seminar erhalten Sie einen entsprechenden Link für das Onlineseminar per ZOOM.